Kürzung der Eigenheimzulage um 30 Prozent. Neubauten werden nicht stärker als der Erwerb einer Altimmobilie gefördert. Es gelten zusammenfassend für 2 Jahre die Einkommensgrenzen von 70.000 Euro (Zusammenveranlagung: 140.000 Euro) zzgl. 30.000 Euro je Kind.


Eigenheimzulage: Grundzulage von 1% der Anschaffungskosten oder Herstellungskosten, maximal jedoch 1.250 Euro pro Jahr und 800 Euro je Kind für den Förderzeitraum von 8 Jahren.


Die Arbeitnehmer-Sparzulage für das Bausparen wird von 10% auf 9% und der begünstigte Höchstbetrag von 480 Euro auf 470 Euro reduziert. Die Zulage für das Beteiligungssparen sinkt von 20% auf 18%. Der begünstigte Höchstbetrag wird von 408 Euro auf 400 Euro und in den neuen Bundesländern von 25% auf 22% reduziert.


Wohnungsbauprämie: Einkommensgrenzen - Basis ist das zu versteuernde Einkommen: 25.600 Euro für Alleinstehende und 51.200 Euro für Verheiratete.

Prämienbegünstigte Sparleistung unverändert: 512 Euro für Alleinstehende und 1024 Euro für Verheiratete. Prämiensatz-Reduzierung 10 auf 8,8 Prozent. Folge: für Alleinstehende noch 45,06 statt bisher 51,20 Euro und für Verheiratete 90,11 statt bisher 102,40 Euro Wohnungsbauprämie pro Jahr.


Vermögenswirksame Leistungen: Einkommensgrenze bleibt bei 17.900 Euro je Arbeitnehmer. Kürzung des begünstigten Sparbeitrages von 480 Euro auf 470 Euro und Kürzung des Zulagensatzes von 10 auf 9 Prozent. Damit reduziert sich je Arbeitnehmer die maximale Zulage von 48 Euro auf 42,30 Euro.
Ausländische Investmentfonds sind ab 2004 attraktiver. Dividenden und Spekulationsgewinne sind wie bei deutschen Aktien nur noch zur Hälfte steuerpflichtig.

Lebensversicherungen und Krankenversicherungen: Deren Veräußerungsverluste aus Aktien- und Investmentfonds-Veräußerungen werden rückwirkend ab 2001 zu 80% steuerlich berücksichtigt. Veräußerungsgewinne sind entsprechend steuerpflichtig.
 

Google+

    Facebook
    Twitter

Sitemap    Sitemap
Druckversion    Seite drucken
nach oben    Nach oben

Unterwallstraße 12  |  D-47441 Moers  |  Telefon: 02841 88996-0  |  Telefax: 02841 88996-10  |  E-Mail: info[at]selektive.de

© 2017 SELEKTIVE Finanz- und Versicherungs-Partner GmbH   |   letzte Änderung: 12.06.2017

Investition in Center Parks Immobilien

Wir freuen uns frisch renovierte und möblierte Einfamilienhausvarianten aus dem Hause Center Parks Immobilien bereits ab 145.000 € an der Nordseeküste und in der beliebten Hochsauerlandregion Winterberg steuerbegünstigt anbieten zu können.

Der Erwerber erhält garantiert 5% Mieteinnahme auf den Nettokaufpreis und dies über einen Zeitraum von 15 Jahren garantiert. Danach hat der Mieter die Center Parks Gruppe zwei weitere Optionsrechte von jeweils 5 Jahren.

Die Immobilienbesitzer werden sowohl von laufenden Instandhaltungskosten oder Möbelerneuerungen befreit.

Auch die Vermietungsaktivitäten liegen ausschließlich bei der Center Parks Gruppe. Selbstverständlich können die Eigentümer jederzeit die Immobilie eigenhändig verkaufen, der Mietvertrag mit Center Parks bleibt bestehen.

Werden Sie "Teilhaber" der Erfolgsgeschichte von Center Parks und investieren in vertrauensvolle Kapitalanlagen.